In zentraler Lage im Wiener Kulturviertel zeigt die Galerie Smolka Contemporary relevante Positionen österreichischer Gegenwartskunst. Ziel der Galeriearbeit ist es, die Präsenz ihrer Künstlerinnen und Künstler auch international zu stärken.

Aktuell

Uli Aigner

One Million

10.04. - 25.05.2019

Lobkowitzplatz 3 / Spiegelgasse 25, 1010 Wien

Eröffnung: Dienstag, 9. April 19 Uhr

 

EINE MILLION

 

Mit dem Projekt EINE MILLION nehme ich die Globalisierung persönlich. Das Vorhaben, bis an mein Lebensende 1.000.000 Porzellan Essgeschirr mit meinen eigenen Händen zu drehen, begann im Jahr 2014. In jedes Objekt graviere ich eine Nummer in der exakten Reihenfolge ihrer Herstellung und weise somit die Porzellangefäße als signierte Unikate aus.

 

Auf der Website www.eine-million.com wird jedes einzelne Gefäß fotografiert. Auf einer Google Maps sind die Standorte der jeweiligen Nummern zu finden.

 

Ein transnationales und transkulturelles Kunstprojekt: Über die Jahre entsteht ein weltweites Netzwerk, das die AuftraggeberInnen und BesitzerInnen dieser Porzellangefäße virtuell verbindet. Die Gewissheit, aus einem Stück feuchter Erde einen Gebrauchsgegenstand machen zu können, den jeder Mensch überall auf der Welt benützen kann, verbindet mein Tun mit der gesamten Entwicklungsgeschichte der Menschheit.

 

Uli Aigner Berlin 2019


Archiv