gilbert bretterbauer

SAY IT !

01.02. – 02.03.2024 / Aktuell

Ausstellungsansicht

Auswahl ausgestellter Werke

Über die Ausstellung

gilbert bretterbauer

SAY IT !

(textile narration)

 

Mit SAY IT !  setzt gilbert bretterbauer seine zuletzt unter dem Titel treasure (SONG 2021) gezeigte Serie von Stickereien fort. Handelte es sich bei der vergangenen Ausstellung um die Darstellung von Räumlichkeiten in ornamentalen Figurationen, geometrischen Formen oder abstrakten Musterungen, so geht es bei der neuen Präsentation um narrative Inhalte: kann ein textiles Bild, neben der ureigenen Materialität und dem offensichtlichen Einsatz von Handwerklichkeit mittels der Sticktechnik eine Geschichte erzählen? Kann eine Bildsprache durch den erzählerischen Inhalt das Unsagbare vermitteln?

 

Eingebettet in die, dem Künstler seit vielen Jahren eigenen Verfahrenstechniken des Webens, Nähens oder Stickens, treten erstmals abstrahierte Figuren zum Vorschein, deren Haltung, puppenhafte Gestalt und repetitive Erscheinung, Anonymität, Austauschbarkeit und Namenlosigkeit vermitteln.

 

Aus manchen dieser Figuren steigt eine Sprechblase empor, deren Inhalt aber leer ist. Die Verrichtungen der Puppen, die farbige Scheiben oder wie als Geschenke präsentierte Kugeln vor sich hertragen, die das Unsagbare ausdrücken, repräsentieren unser Tun, das Abarbeiten fremdbestimmter Vorgaben, überhöht in eine mystische Geste der Sinnlosigkeit.

 

Auf und ab wandern die Figuren. Eine weibliche Gestalt fügt sich in eine Formenarchitektur von Räumen, die alle metaphysischen Botschaften in ineinandergreifende Farbelemente aufzulösen scheint. Durch die Stickereien wird die Bedeutung der Fragestellungen hervorgehoben, die Technik transformiert somit den Inhalt in einen spirituellen Bereich.

 

Die gleichzeitig gezeigten kleinformatigen gemalten Bilder übernehmen die Intensität des Farbmosaiks, wobei hier die Inhalte mit weiteren Elementen wie Gesicht, Augen und Mündern angereichert sind. Hat der Künstler schon in der Werkgruppe kisses & more zeigen können, dass aus genähten Lippen durch Haptik und das taktile Element des Textilen der Bildsprache neue Bedeutungen beigemessen werden können, so ergänzt er nun in einem weiteren Schritt seine Arbeit mit Textilobjekten.

 

Die in den Stickereien von den Figürchen getragenen Scheiben, erscheinen hier als Textilkugeln, auf denen Münder und bunte Lippen kleben. Eine Weltkugel? Ein geheimnisvolles Präsent mit einer für uns unverständlichen Botschaft?

 

Die Konnotation von Zärtlichkeit, Nähe, vielleicht sogar Liebe, die in kisses & more naheliegend ist, findet in dem Kugelobjekt eine weitere Entsprechung: vielleicht kann die Kunst uns Abhilfe schaffen in einer Welt der Entfremdung der einzelnen Individuen voneinander, in einer Welt, in der vieles „gemeint” aber weniges gesagt wird? In diesem Sinne gilt die Einladung, ja die Aufforderung SAY IT !  letztendlich der Kunst, als Medium, allem, wenn nicht einen Sinn, so doch einen Inhalt zu geben.

 

Ort

Lobkowitzplatz 3, 1010 Wien

Wann

01.02. – 02.03.2024 / Aktuell