Presse: Parnass

Rita NowakGekleidete Erzählung

04/2018

Eine verhüllte Gestalt mit einer Vogelmaske hockt am Boden. In den Händen hält sie ein nur schwer erkennbares Objekt. Neben der mysteriösen Figur, die einem düsteren Theaterstück entsprungen scheint, sitzt eine Frau, schaut dem Wesen über die Schulter. Sie trägt ein rückenfreies, hellgrau erscheinendes Kleid in einem fließenden Stoff, der sich am Boden zu Textilnestern sammelt. Die Szenerie ist düster, nur der nackte Rücken der Frau erscheint wie im Scheinwerferlicht. Was genau betrachten die beiden hier so interessiert? Worüber sprechen sie? Kommunizieren sie überhaupt verbal? Wer steckt hinter dem Kostüm? Ein Mann, eine Frau, eine Transgenderperson? In welcher Art von Beziehung stehen die beiden zueinander? Wo befinden sie sich? Und wie sind sie hierhergeraten?